Innere Medizin II: Das Komplementsystem in der Antikörper-basierten Tumortherapie

Antikörper-basierte Behandlungsstrategien stellen in der Tumortherapie heutzutage eine zunehmend wichtige Therapieoption dar. Das Komplementsystem bildet die erste Verteidigungslinie gegenüber eindringenden Krankheitserregern im angeborenen Immunsystem und kann durch therapeutische Antikörper rekrutiert werden, um Tumorzellen zu eliminieren.

Die Aktivierung des Komplementsystems an der Tumorzelloberfläche geht mit der Generierung von Opsoninen und Anaphylatoxinen einher, die zum einen die Tumorzelle für Phagozytose markieren und zum anderen mittels Chemotaxis Immuneffektorzellen an die Tumorzelle rekrutieren. Neben diesen immunmodulatorischen Eigenschaften mündet eine effektive Aktivierung des Komplementsystems in der Formierung des Membranangriffskomplexes, wodurch die Lyse der Tumorzellen initiiert wird.

Da Tumorzellen eine hohe Expression von Komplement-inhibitorischen Proteinen aufweisen und manche therapeutische Antikörper nicht in der Lage sind, effizient die Komplementkaskade zu initiieren, beschäftigt sich unsere Arbeitsgruppe mit der Entwicklung von Strategien, die intrinsische Fähigkeit von Antikörpern zur Komplementaktivierung zu erhöhen oder Resistenzmechanismen von Tumorzellen gezielt auszuschalten. Ziel unserer Arbeitsgruppe ist somit, die therapeutische Wirksamkeit von therapeutischen Antikörpern durch eine verstärkte Komplementaktivierung an der Tumorzelle zu verbessern.

Die genannten Untersuchungen werden von renommierten Drittmittelgebern gefördert und werden regelmäßig in entsprechenden Journalen publiziert.

Link zur Webseite der Arbeitsgruppe/des Instituts
 

Bei Interesse an einer Promotions- oder Habilitationsarbeit wenden Sie sich bitte an:

Stefanie Derer        Thomas Valerius

Dr. rer. nat. Stefanie Derer        Prof. Dr. med. Thomas Valerius


Abteilung/Arbeitsgruppe: Sektion für Stammzell- und Immuntherapie/AG Valerius

Institut/Klinik: Medizinische Klinik II; UKSH, Campus Kiel und CAU

Anschrift: Schittenhelmstr. 12, 24105 Kiel
Telefon: +49 431/500-22701
Fax: +49 431/500-22704
E-Mail: s.derer@med2.uni-kiel.de
E-Mail: t.valerius@med2.uni-kiel.de