Vision

Das Kiel Oncology Network (KON) wurde 2013 mit dem Ziel gegründet, die Forschungsaktivitäten der Kieler Grundlagen- und klinisch ausgerichteter Forscher/-innen auf dem Gebiet der Onkologie zu vereinen und deren Zusammenarbeit zu fördern. KON umfasst damit ein breites Spektrum von langjährigen und exzellenten Expertisen im Bereich der Onkologie, u.a. Tumorbiologie, Genetik und Epigenetik, Immunologie, Pharmakologie, Pathologie, Strukturbiologie sowie modernste Bildgebungsverfahren.

Ein wichtiges Ziel von KON ist es, unter Nutzung von umfassenden und multidisziplinären Forschungsansätzen, ein deutlich verbessertes Verständnis über alle wichtigen Schritte der Tumorevolution sowie Resistenzmechanismen gegenüber Krebstherapien zu erhalten. Neben der Förderung der interdisziplinären Forschungsaktivitäten ist ein weiteres Ziel von KON, Strukturen für eine nachhaltige und hochwertige Aus-und Weiterbildung von qualifiziertem wissenschaftlichen Nachwuchs zu schaffen.

Die Vision von KON ist es, unter Nutzung dieses neuartigen Wissens und unter Einbindung hervorragend aus – und weitergebildeter Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, innovative Diagnose und Therapiestrategien zu entwickeln, um die Prognose und das Überleben von Krebspatienten entscheidend zu verbessern.

Als Bestandteil von Kiel Life Science, einem fakultätsübergreifenden interdisziplinaren Zusammenschluss aller im Bereich der Lebenswissensschaften an der CAU tätigen Forschenden teilen somit alle Projekte dieses interdisziplinären Netzwerkes die zentrale Vision von Kiel Life Science und wollen neuartige Sichtweisen erarbeiten, um den Übergang von Gesundheit zu Krankheit im Kontext unserer Umwelt besser zu verstehen.

Download

Flyer: Kiel Oncology Network - Vernetzte Krebsforschung in Kiel (pdf)